Aroma für E-Zigaretten

Was sind Aromen?

Es handelt sich hierbei um ein handelsübliches Lebensmittelaroma. Man findet es zum Beispiel auch in Kuchengebäck oder etwa in Eis. Ein Aroma ist der entscheidende Faktor, wenn es um den Geschmack eines Liquids geht. Da Aroma als Konzentrat zu intensiv wäre, dampft man ihn nicht sofort wie ein Liquid. Zusätzlich muss man selbst je nach Geschmack noch Basen (Propylenglycol, vegetables Glycerin) und nach Wunsch Nikotin in einer Flasche mischen. Wer sich mit Aromen vertraut machen möchte, hat also gleichzeitig das Vergnügen, sich mit dem Mischen vertraut zu machen.

Wieso Liquid selber Mischen?

Liquids sind meist in 5 – 6 Nikotinstärken, je nach Hersteller erhältlich. Ein Vorteil von Aromen besteht in der Freiheit. Man hat die Möglichkeit sich das Liquid so zu mischen, wie es einem beliebt. Möchte man mehr Dampf, kann man sich mehr vegetables Glycerin hinein mischen. Möchte man einen höheren Nikotingehalt, aber das Liquid ist nur bis 14mg erhältlich, ist das auch kein Problem. Man kann, dank Nikotinshots, sich ein Liquid mit einem Nikotingehalt bis zu 20mg im gewünschten Geschmack einfach selber mischen.

Ein weiterer Vorteil besteht in den Kosten. Liquids sind, auf die Menge gerechnet, deutlich Preis intensiver, als wenn man sich das Liquid mit Basen und Aromen selber mischt.

Empfiehlt es sich schon als Neuling zu mischen?

Generell ist nichts dagegen einzuwenden, da das Mischen an sich, nicht die größte Herausforderung darstellt. Ganz anders sieht es schon bei der Wahl des Aromas aus. In der Regel mischt man sich gleich 100ml Liquid. Oft ist man sich als Einsteiger noch nicht ganz sicher, welcher Geschmack einem auch längerfristig zusagt. In diesem Fall sollte man das Mischen hinten anstellen. Hier empfiehlt es sich vorher das Liquid zu testen und seinen ganz eigenen Lieblingsgeschmack zu finden. Hat man ihn einmal gefunden, steht dem Mischen nichts mehr im Wege.

Worauf ist bei Aromen zu achten?

Die Dosierempfehlung - Je nach Konzentration, hat jedes Aroma sein eigenes Mischungsverhältnis. Dieses kann man meistens schon auf der Flasche finden. Bei unseren Liquids sind es in der Regel        4-7% Aroma.

Die Reifezeit -  Das angemischte Liquid ist jederzeit dampfbar, jedoch wird für den maximalen Genuss, eine Reifezeit empfohlen. Je nach Aroma kann das ein wenig abweichen. Die Reifezeit kann zwischen 3 Tagen und 2 Wochen betragen.

Was sind Aromen? Es handelt sich hierbei um ein handelsübliches Lebensmittelaroma. Man findet es zum Beispiel auch in Kuchengebäck oder etwa in Eis. Ein Aroma ist der entscheidende Faktor, wenn... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aroma für E-Zigaretten

Was sind Aromen?

Es handelt sich hierbei um ein handelsübliches Lebensmittelaroma. Man findet es zum Beispiel auch in Kuchengebäck oder etwa in Eis. Ein Aroma ist der entscheidende Faktor, wenn es um den Geschmack eines Liquids geht. Da Aroma als Konzentrat zu intensiv wäre, dampft man ihn nicht sofort wie ein Liquid. Zusätzlich muss man selbst je nach Geschmack noch Basen (Propylenglycol, vegetables Glycerin) und nach Wunsch Nikotin in einer Flasche mischen. Wer sich mit Aromen vertraut machen möchte, hat also gleichzeitig das Vergnügen, sich mit dem Mischen vertraut zu machen.

Wieso Liquid selber Mischen?

Liquids sind meist in 5 – 6 Nikotinstärken, je nach Hersteller erhältlich. Ein Vorteil von Aromen besteht in der Freiheit. Man hat die Möglichkeit sich das Liquid so zu mischen, wie es einem beliebt. Möchte man mehr Dampf, kann man sich mehr vegetables Glycerin hinein mischen. Möchte man einen höheren Nikotingehalt, aber das Liquid ist nur bis 14mg erhältlich, ist das auch kein Problem. Man kann, dank Nikotinshots, sich ein Liquid mit einem Nikotingehalt bis zu 20mg im gewünschten Geschmack einfach selber mischen.

Ein weiterer Vorteil besteht in den Kosten. Liquids sind, auf die Menge gerechnet, deutlich Preis intensiver, als wenn man sich das Liquid mit Basen und Aromen selber mischt.

Empfiehlt es sich schon als Neuling zu mischen?

Generell ist nichts dagegen einzuwenden, da das Mischen an sich, nicht die größte Herausforderung darstellt. Ganz anders sieht es schon bei der Wahl des Aromas aus. In der Regel mischt man sich gleich 100ml Liquid. Oft ist man sich als Einsteiger noch nicht ganz sicher, welcher Geschmack einem auch längerfristig zusagt. In diesem Fall sollte man das Mischen hinten anstellen. Hier empfiehlt es sich vorher das Liquid zu testen und seinen ganz eigenen Lieblingsgeschmack zu finden. Hat man ihn einmal gefunden, steht dem Mischen nichts mehr im Wege.

Worauf ist bei Aromen zu achten?

Die Dosierempfehlung - Je nach Konzentration, hat jedes Aroma sein eigenes Mischungsverhältnis. Dieses kann man meistens schon auf der Flasche finden. Bei unseren Liquids sind es in der Regel        4-7% Aroma.

Die Reifezeit -  Das angemischte Liquid ist jederzeit dampfbar, jedoch wird für den maximalen Genuss, eine Reifezeit empfohlen. Je nach Aroma kann das ein wenig abweichen. Die Reifezeit kann zwischen 3 Tagen und 2 Wochen betragen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
5 von 4
5 von 4
Zuletzt angesehen